Was muss alles passieren, damit wir eine Unterkunft mit Freifunk versorgen können? Prinzipiell nicht viel, leider ziehen sich Termine, Kontaktsuche, etc sehr lange. Hier eine Checkliste:

  • Kontaktpersonen vor Ort finden und ansprechen
    • Sozialarbeiter, Ehrenamtliche Helfer, etc.
    • Leute, die wiederum Leute kennen, die bei der Abarbeitung der Liste helfen können
  • Herausfinden, wer der Betreiber einer Unterkunft ist
    • Wem gehört das Gebäude?
    • Wer ist verantwortlich? Landkreis, Land, etc.
  • eventuell Termine für Vorstellungen von Freifunk
  • vor-Ort-Besichtigungen
    • Wie sind die baulichen Gegebenheiten?
    • Wie groß ist die Unterkunft?
    • Wie viele Menschen müssen versorgt werden?
  • Genehmigung, dass wir helfen dürfen
  • Internet-Uplink finden
    • Gibt es vor Ort eine Leitung, die wir nutzen dürfen?
    • Ist Richtfunk möglich, wenn nicht?

Wenn Hilfe bei einem oder mehreren Punkten (zB Begleitung bei Terminen) gewünscht ist, melde dich einfach bei Cheatha!